The ihs


The ihs group marching in the 2018 Stuttgart Pride parade

The ihs (Initiativgruppe Homosexualität Stuttgart or Stuttgart Queer Action Group) has been campaigning for legal and social equality for LGBTQIA+ people for more than 40 years.

LGBTQIA+ = Lesbian, Gay, Bi, Trans, Queer, Intersex, Asexual, and all other people who do not identify as straight or cisgender

Our Goals

  • To advocate for equal rights and equal treatment for lesbian, gay, bi, trans, intersex, queer and asexual (LGBTQIA+) people in all areas of life.
  • To challenge all forms of discrimination.
  • To support LGBTQIA+ people and their allies to shape their own lives.

Our Offer

  • Support services and project work with adults and young people
  • Community groups for adults and young people
  • Open events (e.g. theme nights, educational events, etc.)
  • Social activities

Recording of the online event “Selbsthilfe als Verein?” (Self help as an association?) on July 12. 2020. The IHS presents their community groups. In the first part of the event, the groups for young people up to age 27 are presented and in the second part, starting at 44min30 the groups for adults. Information: The event starts at 8min30.


The ihs on facebook

Am 26.4. war Tag der lesbischen Sichtbarkeit!Aus diesem Anlass haben wir als eine von 14 Stuttgarter Organisationen dazu aufgerufen Gesicht zu zeigen. Lesben sind vielfältig! Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.Initiiert durch eine Initiative von:Wirtschaftsweiber e.V. StuttgartFetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V.treffpunkt 50plusEvangelische Akademie Bad BollStadt Stuttgart - Abteilung Chancengleichheit - Koordinierungsstelle Gender / LSBTTIQVielen Dank an Carmen, Daniela, Elena&Roxy, Janka, Karimael, Laura, Marion, Margarete, Nora, Philine, Sinem und all die anderen für das Einsenden ihrer Bilder!Tag der lesbischen Sichtbarkeit! 14 Stuttgarter Organisationen haben dazu aufgerufen Gesicht zu zeigen. Lesben sind vielfältig! Gemeinsam. Zukunft. Gestalten. Initiiert durch eine Initiative von:Wirtschaftsweiber e.V. StuttgartFetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V. treffpunkt 50plus Evangelische Akademie Bad Boll Abteilung Chancengleichheit Stadt Stuttgart - Koordinierungsstelle Gender / LSBTTIQ Vielen Dank an Carmen, Daniela, Elena&Roxy, Janka, Karimael, Laura, Marion, Margarete, Nora, Philine, Sinem und all die anderen für das Einsenden ihrer Bilder! ... See MoreSee Less
View on Facebook
Liebe Leute, Die Umfrage zum Regenbogenhaus ist nur noch bis 31.3. online! Nehmt teil und gestaltet die Zukunft mit!Wie ihr wisst, planen wir ein Regenbogenhaus in Stuttgart! Dafür brauchen wir eure Hilfe. Noch bis 31.3. läuft eine Umfrage im Auftrag der Stadt Stuttgart um zu prüfen, ob es ein solches Haus wirklich braucht und wie es aussehen sollte. Auf unserer Projektwebsite findet ihr einen kurzen Animationsfilm mit unserer Vision und hier der direkte Link zur Umfrage: www.umbuzoo.de/q/regenbogenhaus-einzelpersonen/de und www.regenbogenhaus-stuttgart.de. Wir freuen uns über jede Person, die teilnimmt! Eine Projektstudie von Weissenburg, 100% Mensch, CSD Stuttgart - Stuttgart Pride, Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V., LSVD Baden-Württemberg e.V. und Maria Flendt, unterstützt durch Mission-Trans, gefördert aus Mitteln der Stuttgart - meine Stadt. ... See MoreSee Less
View on Facebook
🙂Für Stuttgart gibt es seit längerem die Idee, ein „Regenbogenhaus“ zu etablieren. 🏳️‍🌈 Eine Umfrage soll nun klären, was sich die Regenbogen‐Community und die Stadtgesellschaft wünschen. Bis zum 31. März könnt ihr unter regenbogenhaus-stuttgart.de an der Umfrage teilnehmen. ℹ Alle Infos: www.stuttgart.de/service/aktuelle-meldungen/februar-2021/start-der-befragung-regenbogenhaus-stutt... ... See MoreSee Less
View on Facebook
Regenbogenhaus Stuttgart! Ihr fragt euch was das ist oder sein könnte? Nehmt an unserer Umfrage teil, teilt den Link und bestimmt es mit!www.umbuzoo.de/q/regenbogenhaus-einzelpersonen/de/Unsere Vision findet ihr hier im Video:www.youtube.com/watch?v=SnWBFfjOPvgWenn ihr Teil einer Organisation, Gruppe, Initiative oder eines Vereins seit, oder berufliches Interesse am Regenbogenhaus habt, schreibt an Philine Pastenaci für den Link zur Teilnahme an der Umfrage für "Organisationen".Ein Studie von Weissenburg Stuttgart, CSD Stuttgart - Stuttgart Pride, Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V.,100% Mensch, LSVD Baden-Württemberg e.V. und Maria Flendt unterstützt durch Mission-Trans, gefördert aus Mitteln der Stadt Stuttgart.regenbogenhaus-stuttgart.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Am 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.2019 waren wir selbst im Landtag zum Gedenktag um den, wegen Ihrer Sexualität Verfolgten zu gedenken. Am Sonntag hat die Weissenburg Stuttgart bereits die Veranstaltung zum "Erinnern in Auschwitz - auch an sexuelle Minderheiten" gestreamt, den Link dazu und zur Veranstaltung 2019 findet ihr unten. Diesen Mittwoch den 27.1. wird es ab 8:30 eine digitale Veranstaltung im Landtag Baden-Württemerg dazu geben, mehr dazu auf der Seite des Landtag von Baden-Württemberg.Hier der Link zur Aufzeichnung von "Erinnern in Auschwitz - auch an sexuelle Minderheiten": www.youtube.com/watch?v=62aEy378b1UGedenkstunde im Landtag 2019 mit Fokus auf die wegen ihrer Sexualität Verfolgten Menschen:www.landtag-bw.de/home/mediathek/videos/2019/20190125gedenkstundeopferns1.html?t=0Immer am Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau erinnert der Landtag an die Opfer des Nationalsozialismus. Dabei steht jährlich wechselnd eine Opfergruppe im Fokus. Dieses Jahr sind es die Zeugen Jehovas, die verfolgt wurden aufgrund ihres Glaubens, ihres Gewissens und der daraus folgenden Weigerung, das NS-Regime zu unterstützen.In diesem Jahr findet der Gedenktag digital statt. Jeder, der möchte, kann über den Livestream dabei sein. ► Wann? Am Mittwoch, 27. Januar, ab 8:30 Uhr► Wo? Im Livestream über ltbw.de/gedenken/Team LandtagBW ... See MoreSee Less
View on Facebook