Die ihs

Die IHS Fussgruppe beim CSD 2018

Die Initiativgruppe Homosexualität Stuttgart e.V. setzt sich seit nun über 40 Jahren für die rechtliche und gesellschaftliche Gleichberechtigung von LSBTTIQA Menschen ein.

LSBTTIQA = Lesbisch Schwul Bisexuell Transsexuell Transgender Intersexuell Queer Asexuell

Unsere Ziele

  • Für Gleichberechtigung und Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender, Intersexuellen, Queeren und Asexuellen Menschen (LSBTTIQA) in allen Lebensbereichen eintreten.
  • Gegen jegliche Form von Diskriminierung arbeiten.
  • Mit LSBTTIQA Menschen und deren Angehörigen ihre Lebenssituation gestalten.

Unsere Angebote

  • Jugend- und Erwachsenenarbeit
  • Jugend- und Erwachsenentreffs
  • Offene Angebote (z.B. Themenabende, Schulungen …)
  • Freizeitaktivitäten

Aufzeichnung der Veranstaltung „Selbsthilfe als Verein?“. Im Rahmen der CSD Kulturtage am 12. Juli 2020 stellt die IHS stellte ihre Gruppenangebote vor.
Im 1. Teil der Veranstaltung  die Jugendgruppen, im 2. Teil ab ca. 44min30 Erwachsenen Gruppen.

Hinweis: Die Veranstaltung beginnt im Video bei ca. 8min30.


Die ihs bei Facebook

Liebe Leute, Die Umfrage zum Regenbogenhaus ist nur noch bis 31.3. online! Nehmt teil und gestaltet die Zukunft mit!Wie ihr wisst, planen wir ein Regenbogenhaus in Stuttgart! Dafür brauchen wir eure Hilfe. Noch bis 31.3. läuft eine Umfrage im Auftrag der Stadt Stuttgart um zu prüfen, ob es ein solches Haus wirklich braucht und wie es aussehen sollte. Auf unserer Projektwebsite findet ihr einen kurzen Animationsfilm mit unserer Vision und hier der direkte Link zur Umfrage: www.umbuzoo.de/q/regenbogenhaus-einzelpersonen/de und www.regenbogenhaus-stuttgart.de. Wir freuen uns über jede Person, die teilnimmt! Eine Projektstudie von Weissenburg, 100% Mensch, CSD Stuttgart - Stuttgart Pride, Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V., LSVD Baden-Württemberg e.V. und Maria Flendt, unterstützt durch Mission-Trans, gefördert aus Mitteln der Stuttgart - meine Stadt. ... See MoreSee Less
View on Facebook
🙂Für Stuttgart gibt es seit längerem die Idee, ein „Regenbogenhaus“ zu etablieren. 🏳️‍🌈 Eine Umfrage soll nun klären, was sich die Regenbogen‐Community und die Stadtgesellschaft wünschen. Bis zum 31. März könnt ihr unter regenbogenhaus-stuttgart.de an der Umfrage teilnehmen. ℹ Alle Infos: www.stuttgart.de/service/aktuelle-meldungen/februar-2021/start-der-befragung-regenbogenhaus-stutt... ... See MoreSee Less
View on Facebook
Regenbogenhaus Stuttgart! Ihr fragt euch was das ist oder sein könnte? Nehmt an unserer Umfrage teil, teilt den Link und bestimmt es mit!www.umbuzoo.de/q/regenbogenhaus-einzelpersonen/de/Unsere Vision findet ihr hier im Video:www.youtube.com/watch?v=SnWBFfjOPvgWenn ihr Teil einer Organisation, Gruppe, Initiative oder eines Vereins seit, oder berufliches Interesse am Regenbogenhaus habt, schreibt an Philine Pastenaci für den Link zur Teilnahme an der Umfrage für "Organisationen".Ein Studie von Weissenburg Stuttgart, CSD Stuttgart - Stuttgart Pride, Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V.,100% Mensch, LSVD Baden-Württemberg e.V. und Maria Flendt unterstützt durch Mission-Trans, gefördert aus Mitteln der Stadt Stuttgart.regenbogenhaus-stuttgart.de ... See MoreSee Less
View on Facebook
Am 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.2019 waren wir selbst im Landtag zum Gedenktag um den, wegen Ihrer Sexualität Verfolgten zu gedenken. Am Sonntag hat die Weissenburg Stuttgart bereits die Veranstaltung zum "Erinnern in Auschwitz - auch an sexuelle Minderheiten" gestreamt, den Link dazu und zur Veranstaltung 2019 findet ihr unten. Diesen Mittwoch den 27.1. wird es ab 8:30 eine digitale Veranstaltung im Landtag Baden-Württemerg dazu geben, mehr dazu auf der Seite des Landtag von Baden-Württemberg.Hier der Link zur Aufzeichnung von "Erinnern in Auschwitz - auch an sexuelle Minderheiten": www.youtube.com/watch?v=62aEy378b1UGedenkstunde im Landtag 2019 mit Fokus auf die wegen ihrer Sexualität Verfolgten Menschen:www.landtag-bw.de/home/mediathek/videos/2019/20190125gedenkstundeopferns1.html?t=0Immer am Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau erinnert der Landtag an die Opfer des Nationalsozialismus. Dabei steht jährlich wechselnd eine Opfergruppe im Fokus. Dieses Jahr sind es die Zeugen Jehovas, die verfolgt wurden aufgrund ihres Glaubens, ihres Gewissens und der daraus folgenden Weigerung, das NS-Regime zu unterstützen.In diesem Jahr findet der Gedenktag digital statt. Jeder, der möchte, kann über den Livestream dabei sein. ► Wann? Am Mittwoch, 27. Januar, ab 8:30 Uhr► Wo? Im Livestream über ltbw.de/gedenken/Team LandtagBW ... See MoreSee Less
View on Facebook